Startseite  |   Wie funktioniert es?  |   Blog  
Teile die Infos mit Freunden   
Anmelden  |  Land wählen:

Anrufer-Bewertung für 07219600

 
Gesamtbewertung der Nummer
nach 24 Abstimmungen:

Bewertung abgeben

21 von 24 empfanden den Anruf als Belästigung
20 von 23 erhielten keine Infos zum Anruf (TMG)
15 von 24 würden nicht wieder abheben


Anrufer-Info für 07219600

Möglicher Inhaber: callcenter aus mallorca
Nutzerinteresse: sehr hoch - Verlauf anzeigen
Telefonnummer: 0721-9600
International: 0049721/9600
Vorwahl: Karlsruhe - Deutschland
Rückwärtssuche: Telefonbuch durchsuchen
Weitere Informationen: Herausfinden
Alle Angaben erfolgen ohne Gewähr!

ähnlich bewertete Nummern

Bisher können bei dieser Telefonnummer noch keine Beziehungen zu anderen bewerteten Nummern hergestellt werden.


Bewertungen zu 07219600

  • 07219600 bewertet als callcenter aus mallorca (Datum: 02.06.2014 08:24:35)
    Arbeitsatmosphäre: Die meisten der mir bekannten Kollegen, sind nur noch dabei, weil es auf dieser Insel keine Alternativen für sie gibt. Wer bitte, arbeitet denn sonst unter solchen Umständen für einen Hungerlohn? Der Krankheitsstand ist so erschreckend hoch, dass es hier inzwischen arge Probleme mit dem Auftraggeber gibt (zudem diesem wissentlich immer wieder gefälschte Zahlen vorgelegt werden). Inzwischen wird mit jedem Mitarbeiter, selbst wenn dieser nur an eine Tag durch Krankheit der Arbeit fern bleibt, ein "Krankenrückführgespräch" geführt. In diesem wird ihm auf subtile Art und Weise (hinterhältig freundlich) klar gemacht, dass er mit seiner Arbeitsstelle spielt, wenn sich ein solcher "Ausfall" wiederholt. Unzumutbare Bedingungen, um eine auch nur annähernd gute Atmosphäre zu erwirken. Kommunikation: Totales Chaos! Mal HÜH dann wieder HOT. Die Unfähigkeit der Führungsebene tritt bei diesem Punkt mehr als deutlich zu Tage. Da sind MA teilweise durch einen Betriebsunfall wochenlang arbeitsunfähig und erhalten nicht einen Anruf geschweige denn einen Besuch eines Vorgesetzen. Nein, da wird über Facebook dann einfach mal kurz per PN eine Warnung gepostet, dass eine Kündigung ins Haus stehe, wenn man nicht unverzüglich seine Arbeit wieder aufnehme. Anderer Fall: Eine sehr bewährte Mitarbeiterin kommt aus dem Auslandsurlaub zurück und außer ihr wissen bereits alle Kollegen, dass sie gekündigt ist. Auch eine Form von Kommunikation - INCREÍBLE!!! Arbeitsbedingungen (Räume, ...): Großraumbüro mit enorm hohem Lärmpegel. Die Kopfhörer sind "Billigware" aus Taiwan und entsprechen nicht dem Standard. Nicht wenige Mitarbeiter leiden inzwischen an Tinitus, andauerndem Kopfschmerz u.ä. Work-Life-Balance: Unglaublich, welche Versprechungen zu diesem Thema bei der Einstellung gegeben werden. Nichts davon wird letztendlich eingehalten. MA müssen 7 Tage die Woche, von 6:00 Uhr bis 2:00 Uhr voll flexibel sein. Da sind unterschiedliche Arbeitszeiten binnen von einer Woche mit Differenz von bis zu 6 Stunden keine Seltenheit. Beispiel: Mo 6:00 - 15:00, Di 10:00 - 19:00, Do 7:00 - 16:00, Fr 14:00 - 23:00, Sa. 16:00 - 1:00, So 17:00 - 2:00. Und da ist es völlig egal, ob Du motorisiert bist, Kleinkinder zu Hause hast oder andere Lebensumstände eine einigermaßen geregelte Arbeitszeit erforderlich machen. Hier wird - entgegen allen vorab gegebenen Versprechungen - keinerlei Rücksicht genommen. Take it or leave it! Es gibt Kollegen, die weit mehr als 100 Überstunden aufgebaut haben, die aber keinerlei Möglichkeiten haben, eigenbestimmt einen Tag "abzufeiern". Nein, dafür wird zunächst einmal ein Urlaubstag verrechnet. Die Mitarbeiter geben der Firma auf diese Weise einen ständigen zinsfreien Kredit in Höhe von mehr als 100.000 Euro. Vorschüsse werden hingegeben in fast allen Fällen abgelehnt! Gleichberechtigung: Mehr "Klassengesellschaft" als in dieser Firma geht nicht! DU da unten - ICH da oben! Die Einstellungskriterien allerdings sind inzwischen so niedrig, dass wirklich JEDER, der der deutschen Sprache einigermaßen mächtig ist, eingestellt. Bei der herrschenden Personalfluktuation hätten sie ansonsten auch keine Chance, die ständig frei werdenden Arbeitsplätze neu zu besetzen. Umgang mit Kollegen 45+: Der Altersdurchschnitt liegt eher weit über der Norm eines Callcenters. Dies ist jedoch der Tatsache geschuldet, dass auf dieser Insel hier andere Bedingungen herrschen als es in D der Fall ist. Karriere- /Weiterbildung: YAUH! Versprochen wurde viel - gehalten nur wenig (oder sollte ich besser sagen - NICHTS!) Gehalt und Benefits: Inzwischen verdienen neu eingestellte Call-Agents nur noch 1.100 brutto und erhalten lediglich befristete Verträge. Die MA der 1.Stunden haben noch unbefristete Verträge mit einem Bruttoentgelt in Höhe von 1.350 Euro. Ziel wird es sein, diese Mitarbeiter nach und nach aus dem Unternehmen zu nehmen, da hier nicht die Leistung sondern nur der Kommerz zählt. Umwelt-/Sozialbewusstsein: Nur zu "Show-Zwecken"!!! Image: Auf Mallorca hat die Firma inzwischen einen so schlechten Ruf, dass nun verstärkt versucht wird, neues Personal in Deutschland zu rekrutieren.
     
    Empfunden als Belästigung, Keine Informationen zu Anrufgrund und Berechtigung erhalten,
    Empfehlung: bei dieser Telefonnummer rangehen
  • 07219600 bewertet als Firma CCES24 (Datum: 16.08.2014 00:04:04)
    Die Anrufe stammen aus diesem Callcenter: https://www.google.com/search?q=chefduzen.de+cces24&ie=utf-8&oe=utf-8&aq=t&rls=org.mozilla:de:official&client=firefox-a&channel=nts
     
    Empfunden als Belästigung, Keine Informationen zu Anrufgrund und Berechtigung erhalten,
    Empfehlung: bei dieser Telefonnummer rangehen
  • 07219600 bewertet als unbekannt (Datum: 24.04.2019 19:40:22)
    Kranker 1 u.1 Service - Mich nervt das Unternehmen!
     
    Empfunden als Belästigung, Keine Informationen zu Anrufgrund und Berechtigung erhalten,
    Empfehlung: nicht mehr abheben bei dieser Nummer
  • 07219600 bewertet als 1&1 (Datum: 31.05.2017 18:38:16)
    Ich hatte bei 1&1 angerufen und gefragt warum die mich anrufen. Ich hab da keinen Vertrag. Die Dame hatte dazu nichts...Sms bekomme ich auch von denen daß ich für den DSL Anschluss anwesend sein muss. Huuu? Voll netvig. Soll ich ignorieren.
     
    Empfunden als Belästigung, Keine Informationen zu Anrufgrund und Berechtigung erhalten,
    Empfehlung: nicht mehr abheben bei dieser Nummer
  • 07219600 bewertet als unbekannt (Datum: 09.01.2020 14:33:55)
    Lästig
     
    Empfunden als Belästigung, Keine Informationen zu Anrufgrund und Berechtigung erhalten,
    Empfehlung: nicht mehr abheben bei dieser Nummer
  • 07219600 bewertet als unbekannt (Datum: 09.11.2016 14:14:50)
    lästig
     
    Empfunden als Belästigung, Keine Informationen zu Anrufgrund und Berechtigung erhalten,
    Empfehlung: nicht mehr abheben bei dieser Nummer
  • 07219600 bewertet als unbekannt (Datum: 01.12.2014 08:08:34)
    1und1 versucht handyvertraege und dsl anzu bieten egal wir-wer bei diesen anbieter vertraege macht wird sich freuen-ein herr dietze betrügt die kunden am meisten
     
    Empfunden als Belästigung, Keine Informationen zu Anrufgrund und Berechtigung erhalten,
    Empfehlung: nicht mehr abheben bei dieser Nummer
  • 07219600 bewertet als unbekannt (Datum: 15.03.2017 19:39:01)
    Hat mir zu einer Anfrage geholfen
     
    Keine Belästigung, Infos laut TMG erhalten,
    Empfehlung: bei dieser Telefonnummer rangehen
  • 07219600 bewertet als (Datum: 06.06.2013 16:15:02)
    Das ist eine Service-Nummer von 1+1. Hatte da einen Vertrag abgeschlossen und auch meine Fritzbox schon geliefert bekommen, da hatte ich ein paar Anrufe von der Nummer, die haben aber immer zu schnell wieder aufgelegt. Als ich endlich dran war wollten sie noch ein paar daten abggleichen. Das mit dem Internet hat dann allerdings sehr lange auf sich warten lassen. Da is man bei der Telekom finde ich deutlich schneller.
  • 07219600 bewertet als unbekannt (Datum: 11.11.2014 16:09:13)
    Wurde bereits ca. 30 x angerufen. Wenn Du ran gehst wird aufgelegt. Hatte noch nie einen Mitarbeiter dran.
     
    Empfunden als Belästigung, Keine Informationen zu Anrufgrund und Berechtigung erhalten,
    Empfehlung: nicht mehr abheben bei dieser Nummer
  • 07219600 bewertet als unbekannt (Datum: 24.01.2014 10:02:25)
    Meine Schwester hat einen Festvertrag abgeschlossen bei eins und eins. Hat nicht funktioniert, aber die Kosten sind angefallen. Sie nutzt bis heute den Anschluss nicht, weil er nicht funktioniert, ein Techniker lässt auf sich warten und die Kosten für meine Schwester belaufen sich auf annähernd 100€ für keine Leistungen. Schade, so ein Vertrauensmissbrauch.
     
    Empfunden als Belästigung, Keine Informationen zu Anrufgrund und Berechtigung erhalten,
    Empfehlung: nicht mehr abheben bei dieser Nummer
  • 07219600 bewertet als unbekannt (Datum: 15.07.2014 07:58:56)
    Die Agents bluten, CCES24 verwaltet und das Kapital kassiert !!! Sowohl der Aufgabenbereich, als auch der Leistungsdruck nehmen stetig zu. Das Gehalt fuer neue Kollegen wurde hingegen um 200€ reduziert. Der Laermpegel auf der Arbeitsflaeche und die Klimaanlage mit jhrzehnte alten Filtern treiben den Krankenstand in die Hoehe. Wer häufiger krank gemeldet ist, wird nicht selten ohne vorherige Abmahnung entlassen. Antworten rufanundspar schrieb am 12.02.2014 um 17:31: Die Sonne lacht über Mallorca - Mallorca lacht über CCES24 Vorgesetztenverhalten - Wie verhalten sich die Vorgesetzten in Konfliktfällen? Viele Intrigen und ungeeignete Führungskräfte sitzen auf "der Mauer, auf der Lauer" und wenn sie nicht weiterkommen, wird mit Kündigung gedroht. Setzen sie realistische Ziele? Es wird viel gefordert aber wenig gegeben; Keine Sicherheit, nur Druck und Stress. Dies hat schon bei manchen zu Depressionen geführt. Treffen sie klare und nachvollziehbare Entscheidungen? Die Schichten werden ohne Rücksicht auf Familien mit Kindern, Nutzern öffentlicher Verkehrsmittel geplant. Seit dieser Link in der Firma bekannt wurde, werden die Mitarbeiter gebeten, durch positive Bewertungen den Ruf zu retten, der nicht mehr zu retten ist. Kollegenzusammenhalt - Arbeiten die Kollegen gut zusammen? Grundsätzlich ja, wird aber von der Führungsebene nicht gerne gesehen. - Gehen sie ehrlich und direkt miteinander um und besteht eine Hilfsbereitschaft vor? Die Kollegen untereinander ja! Interessante Aufgaben - Ist die Arbeitsbelastung gerecht aufgeteilt? Auf gar keinen Fall. Es wird, wie schon o.g. viel Druck auf uns Agenten ausgeübt. Immer mehr Programme(Tools) sollen bedient werden, für die man viel zu wenig Nachbearbeitungszeit hat und man dadurch gezwungen wird, das neue einkommende Gespräch zu beenden. - Kannst Du Dir die Arbeit selbst einteilen? Nein, da man wie am Fliessband angekettet ist und man wie ein Roboter zu funktionieren hat. Arbeitsatmosphäre - Trägt die Firma dazu bei, dass ein gutes Betriebsklima herrscht? Mit dem Spruch alleine "Como una Familia" kann die Firma kein gutes Betriebsklima herstellen. Die Firma sollte sich die Kommentare dieser Seite zu Herzen nehmen und darán arbeiten. Dann würde der slogan "Como una Familia" mehr Bedeutung bekommen. Kommunikation - Gibt es regelmäßige Besprechungen wo über Ergebnisse, Erfolge und Gewinne informiert wird? Die Kommunikation im Kommunikationscenter findet in diesem Fall nicht statt. - Erhälst Du die notwendigen Informationen für Deine Arbeit? Ja, per Mail, welche man während der Arbeitszeit nicht lesen darf, da ansonsten die Anforderungen der Firma nicht erfüllt werden. Diese hat man in seiner unbezahlten Pause zu lesen oder in seinem Screen break. Es besteht auch noch die Möglichkeit vor oder nach dem Dienst dieses zu tun. Arbeitsbedingungen (Räume, ...) - Entsprechen die Arbeitsplätze den Aufgaben? Die Arbeitsplätze sind OK, doch zu nah beisammen. - Sind Belüftung, Beleuchtung und Lärmpegel angenehm? - Ständige Erkältungen durch Klimaanlage. Jeden Tag wird diese zu kalt eingestellt, so, dass man sich fast den Tod holt. Der Lärmpegel lässt zu wünschen übrig, Manchmal versteht man sein eigenes Wort nicht mehr. Wie soll man da eine Qualitative Kundenbetreung durchführen? Work-Life-Balance - Bewegen sich die Arbeitszeiten im normalen Rahmen? Es wird keine Rücksicht genommen auf auf Familien mit Kindern, öffentlicher Verkehrsmittel, chronisch Kranke. Überstunden werden einfach, ohne zu fragen, eingetragen, so dass man private Dinge nur spontan planen kann. - Kannst Du jederzeit den Urlaub konsumieren und auch längere Zeit am Stück? Sorry, muss gerade lachen! Die Firma verfügt über einen Urlaubsplaner, wo man eine Bestätigung leider zu spät erhät, so dass die Möglichkeit einen günstigen Flug zu bekommen, gleich null ist. - Wird auf die Familie Rücksicht genommen? Dieses wurde versprochen, doch nicht eingehalten. Bevor dieses geschieht, wird einem gesagt "man ist nicht gezwungen hier zu arbeiten", schämt Euch!!! Gleichberechtigung - Haben Menschen jeglichen Geschlechts, Religion, Hautfarbe, sexueller Orientierung dieselben Aufstiegschancen? Dieses besteht teilweise auf "befriedigender" Hinsicht. Hierbei haben Menschen jeglichen Geschlechts Chancen. - Wird die Frauenquote eingehalten? Ja, diese wird eingehalten. Karriere- /Weiterbildung - Wie steht es um die Karriere-Perspektiven im Unternehmen? Wenn man die "Familie" ein wenig intimer kennt, hat sehr gute Chancen oder hat es auch schon geschafft. Besonders in der Trainingsabteilung wird es einem bewusst gemacht. - Wirst Du durch Weiterbildung gefördert? Nein, da ich wahrscheinlich nicht ins Beuteschema passe, sowie viele nicht, obwohl diese einen IQ Wert von mehr als 100 haben. Gehalt und Benefits - Zahlt Dir die Firma ein zufriedenstellendes Gehalt? Mittlerweile werden Feiertagszuschläge, Sonntagszuschläge und Nachtzulagen nach Spanischem Arbeitsrecht gezahlt¨, was vorher nicht der Fall war. Dafür wurde für alle neuen Mitarbeiter das Gehalt um 2oo Euro gekürzt. Versprochende Provisionen und Bonusmodelle werden nachwievor nicht bezahlt. Image - Genießt das Unternehmen einen guten Ruf? Den guten Ruf haben sie sich selber versaut. Das Image ist einfach nicht mehr zu retten. -Würdest Du Deinen Freunden das Unternehmen weiterempfehlen? Nein. Und das ist das grosse Problem der Firma. Sie finden keine Mitarbeiter mehr und versuchen Mitarbeiter aus Deutschland zu locken. -Bist Du stolz darauf dort zu arbeiten? Nein. Antworten jessifrost schrieb am 30.03.2014 um 00:50: Sie lernen nicht aus ihren Fehlern Der Projektmanager im Inbound wurde geleichzeitig mit einer anderen Fuehrungskraft wegen gemeinschaftlichen Betruges fristlos entlassen. Der neue Projektmanager ist ebenfalls untragbar. Er befoerdert junge Frauen fuer gewisse Leistungen und gibt sich ehrgeizigen und faehigen Mitarbeitern gegenueber sehr arrogant und ignorant. Kein Wunder, dass hier akuter Mangel an gutem Personal herrscht. Antworten 1und1amazon schrieb am 30.03.2014 um 01:19: Mobbing und Ausbeutung .... für eine Hand voll Dollar !!! Siehe auch: http://www.chefduzen.de/index.php?topic=27501.50 und http://www.kununu.com/de/all/all/tk/cces24 Einfach grauenhaft der Laden !!! Antworten marion schrieb am 01.04.2014 um 20:58: unfassbar Vorgesetztenverhalten Noch immer Teamleiter der ersten Stunde ohne Kompetenz und ehrlicher Emphatie die gecastet wurden da sie bereits in Lottobuden telefonische Kaltaquise gemacht hatten oder schon einmal für den Auftraggeber telefonieren durften oder sich als Klassenclowns während der Schulung hervorgetan hatten wovon soziale Kompetenz abgeleitet wurde. Zwanghaft Empathie zu vermitteln da dies von der Geschäftsührung und Projektleitung gefordert wurde beinhaltelt ausschließlich peinliches bis komödienhaftes Rücken streicheln und verteilen von mitgebrachten Süßigkeiten und aufgesetztem Lächeln. Wahre Vermittlung zwischen den Zielen und Vorgaben der Geschäftsführung und den Interessen der Mitarbeiter und deren persönlichen Bedürfnisse oder individuellen Probleme sind nicht vorhanden. Hoher Mobbingfaktor unter den Teamleitern selbst , was oft über Mitarbeiter ausgetragen wird. Zynische Projektleiter/Innen mit Hang zu Metaphern aus der Tierwelt wie z.B. " Es ist hier nicht anders wie auf dem Hühnerhof, wer zu wenig, zu kleine oder gar keine Eier mehr legt kommt zur letzten gewinnbringenden Verwertung auf den Schlachthof". Teamleiter treffen nicht eine Entscheidung, setzen gegenüber dem Team oder einzelnen Mitarbeiter die ständig zunehmenden und ständig wechselnden Vorgaben der Geschäftsführung und Projektleitung unreflektiert 1:1 um stets bemüht nach oben mit guten Teamwerten zu punkten um sich den Job zu erhalten. Viele Meetings nahezu täglich mit der Projektleitung, nahezu keine Teammeetings mehr. Kollegenzusammenhalt Oberflächlich gut. Aufgrund der unterschiedlichen Schichtzeiten und dem Leistungsdruck auf der Arbeit keine Möglichkeit Kontakte persönlich zu vertiefen. Öffentlicher fachlicher Austausch unter Kollegen wird unterbunden und sanktioniert. Für durch die Auswanderung in Not geratene Mitarbeiter wird unter Kollegen gesammelt. Mitgebrachte Speisen werden oft aus den Kühlschränken in der Personalküche entwendet , die Not ist groß bei manchen Kollegen. Interessante Aufgaben Keine interessanten Aufgaben. Guideline im Schlaf runterrattern,helfen,vertrösten,verschicken...jeder Arbeitsschritt ist vorgegeben,it`s Callcenter, das muß man wissen wenn man sich darauf einläßt. Arbeitsatmosphäre Rückenstreicheln und Kekse verteilen machen noch keinen Sommer... Wie die meistens Kollegen viel Freude bei der Arbeit, zunehmend zum Feierabend hin, zunehmend jeden Tag zum freien Tag hin und ab Mitte des Monats große Vorfreude auf den nächsten Lohn. Kommunikation So gut wie keine Teammeetings. Wichtige Informationen muß man sich während der Callzeit,besser
     
    Empfunden als Belästigung, Keine Informationen zu Anrufgrund und Berechtigung erhalten,
    Empfehlung: nicht mehr abheben bei dieser Nummer
  • 07219600 bewertet als unbekannt (Datum: 31.07.2019 10:29:27)
    Lassen Sie die Finger davon..
     
    Empfunden als Belästigung, Keine Informationen zu Anrufgrund und Berechtigung erhalten,
    Empfehlung: nicht mehr abheben bei dieser Nummer

Sie wurden von der Nummer angerufen? Helfen Sie anderen, indem Sie die Nummer bewerten!

Füllen Sie nur die Felder aus, die Sie beantworten möchten. Diese Informationen fließen in eine Übersicht ein, die für alle Besucher der Seite sichtbar ist.
 

  
  
  
 
 

Akzeptieren

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen